Das Ammann Gesamtsortiment an Asphaltfertigern bietet die passende Maschine für nahezu jeden Anwendungsbereich. Ganz gleich, ob Sie eine kleine, wendige Maschine für enge Gassen benötigen oder grosse Flächen schnell mit einem hochwertigen Strassenbelag abdecken möchten.

FILTER/AUSWAHLKRITERIEN

Einteilung
Fahrwerk
Heizung
Einbaubreite mit Standard Bohle

AFW 150-2

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
1150 kg
Grundeinbaubreite
800–1300 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
1650 mm

AFW 270

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
5200 kg
Grundeinbaubreite
1400-2730 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
3330 mm

AFW 350

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
7500 kg
Grundeinbaubreite
1830-3500 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
4500 mm

AFW 500

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
15000 kg
Grundeinbaubreite
2550-4900 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
6500 mm

AFT 270

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
5200 kg (F: 5000 kg)
Grundeinbaubreite
1400-2730 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
3330 mm

AFT 350 Tier 4i

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
7500 kg
Grundeinbaubreite
1830-3500 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
4500 mm

AFT 500 Tier 4f

MODELLVERGLEICH
Einteilung
Betriebsgewicht
15000 kg
Grundeinbaubreite
2550-4900 mm
Max. Einbaubreite mit Verbreiterungen
6500 mm

Wodurch zeichnen sich Ammann Fertiger aus?

ALLE ÖFFNEN

Eine Klasse für sich

Ammann bietet Radfertiger in allen vorhandenen Asphaltfertiger Klassen an – ein weiterer Beweis dafür, dass wir die passenden Maschinen für jede Art von Baustelle liefern.

Ammann Bohlenassistent

Bei besonders verdichtungswilligem Material (z.B. bei der Verwendung von weichen Bitumen, hohen Materialtemperaturen, grossen Schichtdicken, etc) ermöglicht das elektrohydraulische ISR-System eine Entlastung der Einbaubohle. Dies wiederum führt zu einer verbesserten Einbauqualität da Unebenheiten vermieden werden.

Bedienerfreundlichkeit

Mit dem bedienerfreundlichen Bedienpult kann der Asphaltfertiger in kürzester Zeit bedient werden. Die Kippschalter sind auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Auch die Bohlen werden über benutzerfreundliche Mikroschalter bedient, damit der Fahrer sich voll und ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann.

Hervorragende Übersicht

Das Asphaltfertigerdesign sowie die ausschwenkbaren Sitze und das schwenkbare Bedienpult ermöglichen dem Bediener während aller Einbauphasen eine optimale Sicht – für mehr Produktivität, Qualität und Sicherheit.

Griffige Ketten und Räder

Die Kettenlaufwerke des Kettenfertigers werden mit Hilfe eines Fettspeichers automatisch gespannt. Das hydrostatische Getriebe der beiden Motoren wird durch Verstellpumpen mit variabler Durchflussgeschwindigkeit zugeschaltet. Die Kraftübertragung auf die Ketten erfolgt über die direkt angeschlossenen Planetengetriebe. Jede Pumpe ist mit einem elektronisch gesteuerten, proportionalen Magnetventil ausgestattet, das sanftes Anfahren und Anhalten sowie das Aufrechterhalten einer konstanten Geschwindigkeit ermöglicht.

Alle Ammann Radfertiger sind mit 3 Achsen ausgestattet (mit Ausnahme des AFW150G): Zwei pendelnde Vorderachsen für die Lenkung/Steuerung sowie eine Hinterachse für den Antrieb. Optional verfügen die Radfertiger der Klasse AFW270/AFW350/AFW500 über einen 4-Rad bzw. 6-Radantrieb. Die standardmässige Hydraulikpumpe sorgt für ein gutes Ansprechverhalten der Lenkung bei Wendemanöver.

Nivelliersystemauswahl

Durch das offene Nivelliersystem entscheidet der Kunde welches Nivelliersystem von den unterschiedlichen Herstellern verwendet wird. Somit wird eine schnelle Einsatzbereitschaft der Maschine gewährleistet, bei gleichzeitig hohem Bedienerkomfort und somit höherer Produktivität.

Niedrige Einschutthöhe

Eine niedrige Einschütthöhe ermöglicht die Verwendung von weltweit unterschiedlich angebotenen LKW Grössen, bei gleichzeitiger Reduzierung von verschüttetem Material. Dadurch wird die Einbauqualität in Bezug auf die Ebenheit sowie die geforderte Vor- und Nachverdichtung nachhaltig gesteigert.

Materialzufuhr

Die Materialförderung erfolgt über zwei unabhängige reversierbare Kratzkettenförderer und Materialförderschnecken, welche über Mikro-Kippschalter gesteuert werden. Materialfördersensoren regulieren den Materialfluss, um unter allen Einbaubedingungen stets die optimale Verteilung des Mischgutes vor der Einbaubohle zu gewährleisten. Die Materialförderschneckenhöhe kann elektrohydraulisch angepasst werden (Standard).

Wir setzen Massstäbe

Ammann beweist seinen Einsatz für Ihren Erfolg dadurch, dass wir genau die Funktionen serienmässig anbieten, die Sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Elektrohydraulische Höhenverstellung der Materialförderschnecken
  • Zwei unabhängige, reversierbare Kratzkettenförderer
  • Klappbares Wetterschutzdach
  • Emulsionssprühvorrichtung